Tag des Wattenmeeres – Faszination Ebbe und Flut

Tag des Wattenmeeres – Faszination Ebbe und Flut

Einmalige Natur erleben am Tag des Wattenmeeres am Samstag 30. Juni und Sonntag 1. Juli 2018: Ein ganzes Wochenende lang wird das Wattenmeer gefeiert, das seit 2009 zum Weltnaturerbe gehört.

Das Partyprogramm ist voll mit verschiedenen Aktivitäten, die ganz besondere Erfahrungen ermöglichen: Beispielsweise kann auf dem Deich in Noordpolderzijl geschlafen werden – für viele Menschen ein Kindheitstraum unter dem Sternenhimmel und ganz nahe dem silberglitzernden Meer die Nacht zu verbringen. Es gibt einen Garnelenwettbewerb im Paesens-Moddergat, eine Salzwiesenwanderung, die Beobachtung von Seehunden auf dem Watt ist möglich und viel, viel mehr. Auch ein Ausflug zu Groningens Nachbarn aus Friesland lohnt sich. Schließlich ist Leeuwarden zusammen mit Friesland die Kulturhauptstadt Europas 2018. Es gibt also eine Menge Gründe, im Sommer in die Niederlande zu fahren.

Weitere Informationen (niederländisch) >>

Diese Seite teilen