Tanzen im Mondlicht

Karin Hardonk stand schon mit vier Jahren neben ihrer Mutter in der Küche. Als Kind kochte sie die Weihnachtsmenüs mit sieben Gängen. Jetzt kocht sie für die Gäste von Roodehaan, ein kleines Paradies am Reitdiep. Dort, wo die Gäste im Sommer mit einem Teller auf dem Schoß unter dem Sternenhimmel Musik hören. Ein Campingplatz, dem die Qualität des Essens und die besonderen Konzerte zu einer ganz eigenen Kategorie verhelfen.

„Die Musik hat hier wirklich für Leben gesorgt“, sagt Karin. „Es treten nicht nur große Bands auf. Wir bieten auch kleine, intime Konzerte. Willie T. Taylor hat im vergangenen Jahr den Auftakt gemacht. Er ist Amerikaner und hat einen 30 cm langen Bart. Er spielt eine viersaitige Gitarre, die er so zärtlich wie ein Baby behandelt. Ein kleines, feines Konzert im Freien mit vielen Menschen. Davon bekommen Sie Gänsehaut. Jemand sagte an jenem Abend: „Das werdet Ihr diesen Sommer nicht mehr übertreffen.“ Einige Wochen später musste er zugeben: „Das hätte ich besser nicht sagen sollen.“ Dies ist natürlich auch toll.“

Roodehaan ist schon länger ein Campingplatz. Für Karin und ihren Mann Teus ist es die elfte Saison. „Teus hat eine Anzeige im Internet gelesen: Verwalterehepaar gesucht. Mitten in der Nacht hat er zu mir gesagt: Schatz, genau das machen wir. Im Februar sind wir zur Besichtigung gegangen. Am 1. April haben wir eröffnet. Wir haben unsere Entscheidung noch keine Sekunde bedauert. Im Winter ist es hier wunderbar still. Ich arbeite als Kunstschaffende. Im Sommer haben wir sehr viel zu tun, und es ist wunderschön hier. Mir macht es richtig Spaß, neue Rezepte auszuprobieren und die auf die Kreidetafel zu schreiben. Auch Fleischspieße und Spareribs bereiten wir auf eigene Weise zu. Die BBQ-Soße ist ebenfalls hausgemacht. Ich decke die Tische im Restaurant gern einladend und stilvoll. Sie sehen aus wie kleine Kunstwerke.“

Sie können bei Roodehaan zu Mittag und Abend essen oder auch ganz einfach nur eine Tasse Kaffee trinken. Das echte Erlebnis sind natürliche die Konzerte. Lassen Sie sich diese Höhepunkte nicht entgehen.

 

“Davon bekommen Sie Gänsehaut”

- Karin Hardonk


Mehr


Diese Seite teilen